5. Februar 2014

Neue Grundschule im Zauberwinkel

WettbewerbsentwurfDer Familienstandort Poing erweitert seine Infrastruktur. Im Zauberwinkel werden bis 2017/18 eine neue Grundschule, zwei Kindertagesstätten und eine Turnhalle entstehen. Der Architektenwettbewerb zu diesem Projekt ist bereits abgeschlossen. Am 30. und 31. Januar 2014 traf sich das Preisgericht um den Ersten Bürgermeister Poings, Albert Hingerl, um eine Auswahl aus den 25 Wettbewerbsbeiträgen zu treffen und schließlich vier Preise zu prämieren. Besonderen Wert legte die Ausschreibung des Wettbewerbs auf die energetischen Standards der Gebäude und eine perfekte Einbindung in den bestehenden Grünzug.

Mit dem ersten Preis bedachte die Jury die Architektei Mey GmbH, die ihren Entwurf in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Michael F. Heintze in den Wettbewerb einbrachte. Die Sieger-Konzeption und die anderen Beiträge sind noch bis einschließlich 10. Februar im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in der Friedensstraße 1 zu besichtigen. Welcher Entwurf im Zauberwinkel letztlich realisiert wird, steht noch nicht fest. Der Gemeinderat will im März aus den vier Erstplatzierten ein Konzept auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.